Marktsuche Anfahrt <

Tiere, neu eingetroffen

19. Februar 2021: Nymphensittich

Geselliger Mitbewohner: der Nymphensittich bei uns am Lutteranger & im Kaufpark!

Die munteren Nymphensittiche stammen ursprünglich aus Australien, erreichen ca. 30 - 35cm Endgröße und haben eine Lebenserwartung von 10 - 20 Jahren.
Diese Papageien-Art zeichnet sich besonders durch ihr freundliches Wesen und ihre Lernfähigkeit aus. Sie nehmen gerne Kontakt zu Menschen auf und können recht anhänglich & verschmust werden. Nymphensittiche sind sehr soziale Tiere und müssen daher mind. zu 2. in einer dafür geeigneten Voliere gehalten werden. Ihre Behausung sollte unter anderem mit einem Badehäuschen ausgestattet werden, da diese Tiere gerne baden. Der Freiflug außerhalb der Voliere sorgt für die nötige Bewegungsmöglichkeit für diese ausdauernden Flieger und muss daher täglich gewährleistet werden.

Nymphensittiche ernähren sich hauptsächlich von Samen & Körnern – wir empfehlen hier besonders unsere ausgewogene Komplettfuttermischung „Großsittich Excellent“ von unserer Hausmarke MyBird! Der Speiseplan kann außerdem gerne mit Obst & Gemüse ergänzt werden - ebenso ist Kolbenhirse ein gern gesehener Leckerbisse.

Wir beraten Sie in Sachen Haltung & Pflege zu diesen faszinierenden Tieren sehr gerne!

05. Februar 2021: Diskus Marlboro Red

Feurig glühende Hingucker: Diskusbuntbarsche in der Variante Marlboro Red bei uns am Lutteranger!

Diese wunderschönen Fische stammen ursprünglich aus dem Amazonasgebiet, erreichen eine Endgröße von ca. 15-18cm und können bei guter Pflege bis zu 15 Jahren alt werden. Diese besondere Zuchtform wurde tatsächlich nach der Farbe der Zigarettenglut der bekannten Tabakwarenmarke benannt. Sie können in einem hohen Aquarium ab 250-300l Mindestgröße gehalten werden und die Temperatur sollte bei warmen 27-30°C liegen. Da diese Fische eher sensible auf falsche Wasserwerte & Temperatur reagieren, müssen diese regelmäßig überprüft und ggf. angepasst werden - wir beraten Sie hierzu im Detail sehr gerne.

Der Diskus benötigt genügend Raum zum Schwimmen und zusätzlich empfehlen wir eine Bepflanzung & Wurzeln die ihm als Rückzugsort diene n. Aufgrund des ausgeprägten Sozialverhaltens hält man Diskusfische ab einer Gruppe von 5-6 Tieren. Ausgewachsene Diskus ernähren sich sowohl pflanzlich als auch tierisch, bevorzugen aber tierische Nahrung - wir empfehlen hier das "Premium FD Granulat" unserer Hausmarke, welches ideal für Diskusfische geeignet ist. Zusätzlich zum Trockenfutter sollte man auch Lebendfutter verfüttern, wie z.B. Artemia oder Mückenlarven.

Auch wenn diese Fische nicht für Einsteiger geeignet sind, ist die Haltung dieser schönen Buntbarsche durch moderne Filter- & Messtechnik mit deutlich weniger Aufwand möglich, daher erfreuen sich Diskusfische bei vielen Aquarianer großer Beliebtheit.

Wir beraten Sie in Sachen Haltung & Pflege zu diesen faszinierenden Tieren sehr gerne!

28. Januar 2021: Zwergkaninchen

Niedliche Langohren: die Zwergkaninchen

Diese kleinen Fellnasen erreichen bis ca. 2 kg Endgewicht und haben eine Lebenserwartung von 8 - 10 Jahren. Sie sind besonders in der Dämmerung munter, aber auch tagsüber recht aktiv. Kaninchen lieben die Gesellschaft und dürfen daher als sehr soziale Tiere nie einzeln gehalten werden. Neben der paarweisen Haltung (z.B. Kastrat + Weibchen), können diese Tiere auch gut in größeren Gruppen gehalten werden.

Zwergkaninchen können sowohl innen als auch außen gehalten werden. Bei einer Innenhaltung sollte auf ein ausreichend großes Gehege geachtet und ein regelmäßiger Freilauf im Zimmer oder in einem Außengehege garantiert werden. Idealerweise stellst du deinen kleinen Fellnasen ein eigenes Zimmer zum Austoben zur Verfügung, welches natürlich von Gefahrenquellen wie Stromkabeln, gekippten Fenstern etc. frei sein sollte.
Bei einer Außenhaltung muss das Außengehege über ausreichend Witterungsschutz, Unterbuddelschutz und Absicherung gegen Raubtiere verfügen. Ebenso nötig sind isolierte Schutzhäuschen und genügend schattige Fläche. Wir beraten Sie hierzu sehr gerne!

Das Grundnahrungsmittel für Zwergkaninchen ist Heu, welches, wie auch frisches Trinkwasser, ständig angeboten werden sollte. Abgerundet wird die Ernährung mit passendem Kaninchentrockenfutter, z.B. unser hochwertiges Living Nature für Zwergkaninchen, und Gemüse wie Gurke, Karotte, Fenchel oder auch Kräuter.
 

Wir beraten Sie in Sachen Haltung & Pflege zu diesen faszinierenden Tieren sehr gerne!

07. Januar 2021: Chinchilla

Samtweiche "Wollmaus": Das Chinchilla

Die friedfertigen Chinchillas sind intelligente Nagetiere, bei denen man grundsätzlich zwischen 2 Arten unterscheidet: das Kurzschwanzchinchilla mit einer Endgröße von 35-38cm und das etwas kleinere Langschwanzchinchilla. Diese Tiere stammen ursprünglich aus den südamerikanischen Anden oder Kordilleren und leben dort in kleinen Kolonien. Nach Europa kamen diese possierlichen Tierchen im 16. Jahrhundert - leider zunächst zur Pelzgewinnung. Im Laufe des letzten Jahrhunderts hat sich dies aber deutlich verbessert - Chinchillas werden seitdem mehr und mehr als Heimtier und immer weniger in Pelzfarmen gehalten.

Chinchillas sind dämmerungs- und nachtaktive Tiere, wie man auch an ihren großen Augen und Ohren gut erkennen kann. Dies sollte man bei der Wahl des Gehege-Standorts berücksichtigen, da es abends doch recht laut in der Chinchilla-WG werden kann. Weil es sich um soziale Tiere handelt, sollten mindestens 2 Tiere zusammen in einem ausreichend großen Gehege gehalten werden, entweder als Pärchen, als gleichgeschlechtliches Paar, oder in Kleingruppen. Die Behausung der Chinchillas sollte außerdem an einem ruhigen Standort stehen, vor Zugluft und direkter Sonneneinstrahlung geschützt sein und idealerweise sollten 2 aneinandergrenzende Seiten des Nagerheims blickdicht sein, da die kleinen "Wollmäuse" lärmempfindlich und etwas schreckhaft sein können. 

Um dem Bewegungsdrang gerecht zu werden, sollte man das Gehege "3-Dimensional" einrichten - also mit mehreren Ebenen, Sitzbrettern, Ästen oder Rampen. Weiterhin sollte man den Tieren täglichen Freilauf ermöglichen. Wichtig sind außerdem genügend Rückzugsmöglichkeiten, pro Chinchilla z.B. ein passendes Häuschen und für die Fellpflege ein mit speziellem Chinchillasand befülltes Sandbad. Wir empfehlen hier besonders unseren mehrfach gereinigten Spezial-Badesand unserer Hausmarke

Für eine tiergerechte Ernährung empfehlen wir, da es sich bei Chinchillas um reine Pflanzenfresser handelt, eine rund-um-die-Uhr Versorgung mit Heu und dazu getrocknete Kräuter, sowie geeignetes Chinchilla-Futter. Außerdem sollte stets frisches Wasser angeboten werden.

Wir beraten Sie in Sachen Haltung & Pflege zu diesen faszinierenden Tieren sehr gerne!

18. Dezember 2020: Maus

Neugierige Mitbewohner: Farbmäuse (Mus musculus f. domestica)

Die intelligenten Farbmäuse erreichen ca. 7 bis 11 cm Endlänge, haben eine Lebenserwartung von 1,5 - 3 Jahren und kommen in verschiedenen Fellfärbungen und unterschiedlichen Zeichnungen daher. Diese lebhaften Tieren sind nicht nur sehr neugierig, sondern gewöhnen sich in der Regel auch schnell an Menschen und können recht zahm werden. Mäuse sind soziale Tiere, die andere Artgenossen zum Spielen, Kuscheln oder zur Fellpflege benötigen. Wir empfehlen daher eine Haltung ab mind. 2, besser als Gruppe von 4-5 Tieren. Obacht: Die Vergesellschaftung von erwachsenen Mäusen gestaltet sich schwierig, da Mäuse auf "Eindringlinge" außerhalb ihrer eigenen Sippe aggressiv reagieren können.

Bei der Auswahl und Einrichtung des passenden Mäuseheims muss darauf geachtet werden, dass neben der richtigen Größe - je größer desto besser! - auch das Kletter- und Buddelbedürfnis berücksichtigt wird. Unsere kleinen Mäuschen lieben es nämlich über Wurzeln, Äste, Seile und Leitern zu klettern, durch Röhren zu huschen oder sich durch Einstreu, Stroh oder Baumwollstreu zu buddeln. Daher sollte das Einstreu auch mind. 10 cm hoch sein. Wichtig hierbei: Schwere Einrichtungsgegenstände müssen gegen das Unterbuddeln so abgesichert werden, dass sich die kleinen Tunnelbauer nicht unabsichtlich verletzen können. Dazu sollte man die Gegenstände auf eine extra Ebene, einen Steinsockel oder einfach auf den Gehegeboden stellen.
In unsere Filiale am Lutteranger sind auch bereits vollständig und schön eingerichtete Nagerheime für Sie erhältlich, die ideal an die Bedürfnisse der kleinen Mäuschen angepasst sind!

Farbmäuse sind Gemischtköstler und ernähren sich von Heu, Körnern, Frischfutter und tierischem Eiweiß (z.B. Mehlwürmer). Wir empfehlen hier u.a. ein gutes Alleinfutter, dass die wichtigsten Nahrungsbestandteile beinhaltet - z.B. das hochwertige Premium-Mäusefutter von unserer Hausmarke! Als Frischfutter eignen sich z.B. Gurke, Karotte, Paprika, Kräuter oder zuckerarme Obstsorten. Wichtig ist auch, dass immer und ständig frisches Wasser gereicht wird. 

Mäuse sind aufgrund ihrer lebhaften Natur, der angeborenen Neugier & Intelligenz die idealen Beobachtungstiere - im Mäuseheim ist einfach immer etwas los!

Wir beraten Sie in Sachen Haltung & Pflege zu diesen faszinierenden Tieren sehr gerne!

10. Dezember 2020: Kanarienvögel

Lebhafte Inselbewohner: die Kanarienvögel

Die singfreudigen Kanarienvögel stammen ursprünglich von den Kanarischen Inseln, wie z.B. Teneriffa, La Palma oder Gomera. Sie können bei richtiger Haltung ca. 10 - 12 Jahren alt werden. Es existieren heutzutage viele verschiedene Zuchtformen des ursprünglichen Kanarienvogels, die sich in Farbkleid, Gesang & Gestalt deutlich voneinander unterscheiden - besonders zu erwähnen sind hier z.B. der "Harzer Roller" oder der "Beatle". 

Diese geselligen Vögel sollten auf keinen Fall einzeln gehalten werden, sondern mindestens als Paar - besser noch als kleine Gruppe mit einem Männchen und mehreren Weibchen. Da es sich außerdem um sehr bewegungsfreudige Tiere handelt, muss die Voliere entsprechend geräumig sein und täglicher Freiflug gewährleistet werden.
Weiterhin sollte das Vogelheim mit genügend Sitzstangen in unterschiedlichen Dicken, Äste aus Naturholz - z.B. Birke, Weide oder Ahorn -, Futter- und Trinkgefäßen, einem Badehäuschen, Vogelsand und Sepiaschalen ausgestattet sein. Ebenso spielt der Standort des Vogelheims eine wichtige Rolle, da z.B. die lauten Geräusche eines TV-Geräts die kleinen Gesellen erschrecken. Am besten steht die Voliere an erhöhter Stelle in einem ruhigen Raum ohne Zugluft und mit stabiler Temperatur. 

Auf dem Speiseplan eines Kanarienvogels stehen hauptsächlich Körner & Sämereien. Wir empfehlen hier besonders unsere Komplettfuttermischung Kanarien Excellent!  Diese kann aber gerne auch um etwas Gemüse & Obst ergänzt werden - allerdings immer in Maßen. Wichtig ist auch, dass ständig ausreichend frisches Wasser angeboten wird.

Wir beraten Sie in Sachen Haltung & Pflege zu diesen faszinierenden Tieren sehr gerne!

03. Dezember 2020: Smaragd-Panzerwels

Ein wahrer Edelstein im Becken: Der Smaragd-Panzerwels (Brochis splendens) bei uns am Lutteranger!

Diese metallisch-grün schimmernden Fische stammen ursprünglich aus Südamerika und bewohnen dort z.B. den Amazonas. Sie erreichen eine Endgröße von ca. 8-9 cm und können bei guter Pflege zwischen 15-18 Jahren alt werden. Wir empfehlen eine Haltung ab einer Beckengröße von mind. 100 l. Das Aquarium sollte an die Bedürfnisse der Panzerwelse angepasst werden: ein geeigneter Bodengrund. z.B. feiner Sand oder Kies, freier Schwimmraum und genügend Versteckmöglichkeiten. Wie die meisten Panzerwelse sind auch die Brochis splendens gesellige Tiere und sollten daher in einem kleinen Schwarm von mind. 5-6 Fischen gehalten werden.

Smaragd-Panzerwelse sind Allesfresser und suchen gerne am Boden nach Nahrung, vorzugsweise Kleintiere, Pflanzenreste oder Detritus. Im heimischen Aquarium können sie daher sehr gut mit Futtertabletten oder Lebend- & Frostfutter verköstigt werden - z.B. die Tubifex-Würfel unserer beliebten Aqua-Hausmarke.

Wir beraten Sie in Sachen Haltung & Pflege zu diesen faszinierenden Tieren sehr gerne!

19. November 2020: Blauer Floridakrebs

Blaues Wunder: Der Blaue Floridakrebs (Procambarus alleni) bei uns im Kaufpark!

Der Floridakrebs kommt ursprünglich aus Florida, dort ist er allerdings in seiner rotbraunen Naturform zu finden. Die schöne blaue Farbform ist erst durch die Zucht entstanden. Diese Krebse können 7 bis 10 cm groß und 2-3 Jahre alt werden. Sie sind robuste und anpassungsfähige Tiere und daher auch gut für Aquaristik-Einsteiger geeignet. Für eine Pärchenhaltung eignet sich bereits ein 54l Aquarium, welches über ausreichend Grabe- und Klettermöglichkeiten, sowie Verstecke verfügen sollte. Wichtig ist auch, dass das Aquarium dicht geschlossen sein sollte, da Floridakrebse wahre Ausbruchskünstler sind!

Manche Aquarianer halten blaue Floridakrebsen mit z.B. Garnelen oder kleinen Welsen zusammen, jedoch kann man nicht ausschließen, dass Floridakrebse ihre Mitbewohner fangen und fressen wollen. Dies kann aber von Krebs zu Krebs unterschiedlich sein. Grundsätzlich sind blaue Floridakrebse aber Räuber - daher können wir eine Vergesellschaftung eher nicht empfehlen!

Zur Fütterung der heimischen Floridakrebse eignet sich Zierfischfutter, spezielle Wafer&Tabs für Krebse, sowie Frost- und Lebendfutter.

Wir beraten Sie in Sachen Haltung & Pflege zu diesen faszinierenden Tieren sehr gerne!

12. November 2020: Zwerghamster

Aufgeweckte Flauschkugeln: Zwerghamster

Die neugierigen Zwerghamster erreichen ca. 7 bis 11 cm Endgröße, haben eine Lebenserwartung von 2 - 3 Jahren und kommen in verschiedenen Fellfärbungen daher. Sie zählen aufgrund ihrer gutmütigen Art zu den beliebtesten Nagetieren bei deutschen Heimtierhaltern. Zwerghamster sind dämmerungs- bzw. nachtaktive Nagetiere, dies sollte bei der Standortwahl des Geheges berücksichtigt werden. Wie auch bei z.B. Goldhamstern handelt es sich bei (älteren) Zwerghamstern um Einzelgänger - eine Einzelhaltung ist daher dringend empfohlen!

Wichtig für einen glücklichen Zwerghamster ist ein abwechslungsreiches und vollständig eingerichtetes Zuhause, dass auch dem Bewegungsdrang und Buddelbedürfnis gerecht wird. Wichtig hierbei: Schwere Einrichtungsgegenstände müssen gegen das Unterbuddeln so abgesichert werden, dass sich die kleinen Buddelmeister nicht unabsichtlich verletzen können. Dazu sollte man die Gegenstände auf eine extra Ebene, einen Steinsockel oder einfach auf den Gehegeboden stellen.

Zwerghamster ernähren sich von Kräutern, Sämereien und Insekten - Wir empfehlen hier ein gutes Zwerghamster-Alleinfutter, z.B. das hochwertige Zwerghamster-Premium von unserer Hausmarke! Zusätzlich kann auch Frischfutter, wie z.B. Gurke, Karotte oder Zucchini gereicht werden. Auf Obst sollte generell verzichtet werden, da dies Verdauungsbeschwerden und Diabetes begünstigen kann.

Wir beraten Sie in Sachen Haltung & Pflege zu diesen faszinierenden Tieren sehr gerne!

29. Oktober 2020: Raue Grasnatter

Grasgrün & Liebenswert: Die Raue Grasnatter (Opheodrys aestivus) bei uns am Lutteranger!

Diese grasgrüne Schlange gehört zur Familie der Nattern (Colubridae) und stammt ursprünglich aus den südlichen USA bzw. dem Norden Mexikos. Sie lebt vorwiegend in feuchten Habitaten, wie Feuchtwiesen, Waldrändern oder an Gewässern. Raue Grasnattern erreichen meist eine Größe zwischen 60-80cm, können allerdings auch manchmal über einen Meter lang werden.

Diese tagaktiven Schlangen sind sehr aktiv und klettern gerne in Ästen umher um Ihr Futter - Insekten - zu jagen. Dementsprechend sollte das Terrarium passend gewählt und besonders an der Höhe nicht gespart werden. Eine Haltung ist ab einem Terrarium mit den Maßen 1,0 x 0,5 x 1,0 m gut möglich, welches über Bepflanzung, ausreichend Klettermöglichkeiten, Wasserschale bzw. Becken und UV-Beleuchtung verfügen sollte. Die Temperatur sollte tags zwischen 23-27°C, nachts nicht unter 18°C und die Luftfeuchtigkeit zwischen 80-90% liegen. Raue Grasnattern werden in der Heimhaltung mit lebenden Insekten, wie z.B. Heuschrecken oder Schaben, gefüttert. Die Futterinsekten sollten hierbei im Vorfeld mit Multivitamin- und Kalziumpulver bestäubt werden.

Aufgrund der besonders hübschen Färbung, des relativ gutmütigen Wesens und der hohen Aktivität erfreuen sich Raue Grasnattern bei erfahrenen Terrarianern großer Beliebtheit!

Wir beraten Sie in Sachen Haltung & Pflege zu diesen faszinierenden Tieren sehr gerne!

Alle Tierbilder auf dieser Seite sind © ZOO-BUSCH GmbH